Die Basics der kanadischen Steuern

Der payslip eines typischen Work & Travellers ist sehr einfach und die Abzüge vom Bruttolohn sind sehr übersichtlich. Deshalb werde ich auch nur die relevanten vier Abzüge erwähnen.

Grundsätzlich ist das Steuersystem in Kanada vergleichbar mit dem deutschen Steuersystem. Auch hier in Kanada gilt: Wenn man in Kanada arbeitet, zahlt man Steuern.

Das kanadische Steuerjahr ist das Kalenderjahr und geht vom 1. Januar – 31. Dezember.

1. Federal Income Tax (Lohnsteuer für den Staat)

Hier gilt das Prinzip: Je mehr du verdienst, desto mehr Steuern zahlst du. Vergleichbar mit der deutschen Lohnsteuer gelten auch in Kanada die unterschiedlichen Steuerabstufungen, die von der Höhe des Einkommens abhängen. Die Mehrheit aller Work & Traveller werden bei der federal tax in der ersten Steuerklasse mit 15% liegen, da die meisten Gelegenheitsjobs nur den Mindestlohn bezahlen. 

Zur Übersicht hier die Stufen der Federal Income Tax 2023

  • 15% bis $53,359 plus
  • 20.5% auf den Anteil zwischen $53,359 und $106,717 plus
  • 26% auf den Anteil zwischen $106,717 und $165,430 plus
  • 29% auf den Anteil zwischen $165,430 und $235,675 plus
  • 33% über $235,675

Die Übersicht kannst du hier finden.

2. Provincial Tax (Lohnsteuer für die Provinzen)

Auch die Provinzen verlangen ihren Anteil an deinem Bruttolohn. Die Höhe der Steuer ist von Provinz zu Provinz unterschiedlich, da jede Provinz ihre eigenen Steuersätze hat. Die Gesamtaufstellung aller Provinzen mit den provincial tax rates findest du >>hier<< auf der Seite der kanadischen Steuerbehörde.

Die federal income tax und provincial tax werden auf dem jährlichen T4-Slip vom Arbeitgeber zusammengefasst. Du findest den Betrag in deinem T4 in der box 22.

Aber ich muss doch keine Steuern zahlen, wenn ich unter einem bestimmten Betrag verdiene!

Zu dieser Aussage gibt es sowohl ein ‘ja’ als auch ein ‘nein’.
 

Ja, als Steuerzahler in Kanada hat man Freibeträge, die man gegen die Steuern anrechnen kann. Grundsätzlich können alle Steuerzahler, die das gesamte Jahr in Kanada waren, die vollen Freibeträge anrechnen.

Aber: Man kann die Steuersituation eines Kanadiers nicht mit dem eines Work and Travellers (also als temporary worker) vergleichen, der während des Steuerjahres eingereist oder ausgereist ist. Dieser Freibetrag ist zwar ein fester jährlicher Betrag, er ist aber für jeden Traveller unterschiedlich hoch. In welcher Höhe man als Work and Traveller (oder allgemein alle temporary workers) diese Freibeträge anrechnen darf, hängt von einigen Faktoren ab.

Die drei wichtigsten entscheidenden Faktoren in der Steuererklärung sind:

  • Aufenthaltsdauer im Steuerjahr in Kanada
  • die Abgabe der Steuererklärung als resident oder non-resident
  • ausländische Einnahmen vor oder nach Kanada
Eine genauere Erklärung welche Freibeträge man als temporary worker in der kanadischen Steuererklärung anrechnen darf, findest du in einem extra Beitrag >> hier <<.

3. CPP - Canada Pension Plan (Rentenversicherung)

Dieses ist ein Pflichtbeitrag und wird automatisch von deinem Bruttolohn abgezogen, wenn du über $3,500 verdienst. Diesen Betrag findest du in deinem T4 in der box 16.

  • 2022 = 5.70% vom Bruttolohn (max. Beitrag $3,499.80)
  • 2023 = 5.95% vom Bruttolohn (max. Beitrag $3,754.45) 
  • 2024 = 5.95% vom Bruttolohn (max. Beitrag $3,867.50)

Ab 2024 gibt es eine CPP Reform und es wurde das CPP2 eingeführt, das ab einem Einkommen von $68,500 gilt. Da du als Work and Traveller nicht in diese CPP2 Stufe fällst, werde ich eine Erklärung weglassen, um dich nicht zu verwirren. 

Die Übersicht aller Jahre und CPP2 findest du >> hier << auf der Website der Steuerbehörde.

Warum bezahle ich CPP, wenn ich nur kurz in Kanada bin und in Kanada nie die Rente beziehen werde?

Die Antwort dazu gibt es in einem extra Infobeitrag >> hier <<.

4. EI - Employment Insurance (Arbeitslosenversicherung)

Dieses ist ein Pflichtbeitrag und wird automatisch von deinem Bruttolohn abgezogen, wenn du über $2.000 verdienst. Diesen Betrag findest du in deinem T4 in der box 18.

  • 2022 = 1.58% vom Bruttolohn (max. Beitrag $952.74)
  • 2023 = 1.63% vom Bruttolohn (max. Beitrag $1,002.45)
  • 2024 = 1.66% vom Bruttolohn (max. Beitrag $1,049.12)

Die Übersicht aller Jahre findest du >> hier << auf der Website der Steuerbehörde.